Dienstag, 30. Juli 2013

Rezept von Sophie Dahl: gebackene Zimt-Pfirsiche mit Vanillejoghurt

Gestern kam ich endlich einmal wieder dazu uns ein leckeres Abendessen zu kochen. Zur Hauptspeise werde ich in den nächsten Tagen noch etwas schreiben, aber heute geht es um den Nachtisch!

Das Buch "Verführerisch Kochen mit Sophie Dahl" steht schon lange in meinem Regal und gehört zu den Favoriten. Einen Blick in das Buch könnt ihr *hier* bei manumanie erhaschen. Besonders pfiffig finde ich, das es mehr ist als eine Rezeptsammlung. Sophie Dahl erzählt auch ein bisschen von ihrer Lebensgeschichte rund ums Essen! Außerdem ist das Buch nicht wie üblich aufgeteilt, sondern nach Jahreszeiten und den kategorien Frühstück, Mittagessen, Abendessen.

Nun aber wieder zu den gebackenen Pfirsichen. In meiner Kindheit habe ich im Sommer quasi von Pfirsichen und Nektarinen gelebt. Aber mit der Zahnspange und der Brille (beides zum Glück nur vorübergehend) kamen auch die Allergien (und die blieben...). Richtig: ich bin mit der Uncoolness überhaupt gestraft :-)
Naja, jedenfalls kann ich seit einigen Jahren kein Steinobst mehr vertragen. Also versuche ich sie mir getrocknet oder gekocht genießbar zu machen. So kam ich dann auch zu dem Rezept.


Einfacher könnte es nicht sein. Pfirsiche halbieren, Zucker drauf, Zimt drauf und noch ein Flöckchen Butter und dann ab in den Ofen. Bei voller Pulle ca. 10 Minuten. 



Sophie Dahl macht mit Vanilleextrakt und Honig einen leckeren Joghurt dazu. Ich habe es mir einfacher gemacht. Einfach etwas fettarmen, kalten Jogurt über die duftenden, warmen uns süßlich klebenden Früchtchen. Für den Vanillegeschmack habe ich ein wenig Vanillezucker drüber gestreut!


Eine Traum! Und garantiert antiallergisch!!! Perfekt!!! Gabs heute direkt auch noch mal zum Frühstück!!!

Eure Anika

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen